Projektkoordination & Beratung @RAA BERLIN

English Translation below

Seit 1. Januar 2021 koordiniere ich das Projekt MORGEN der RAA BERLIN

Die RAA Berlin (Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie e.V.) trägt und unterstützt diskriminierungskritische Partizipationsprojekte in Kitas, Schulen, im Schulumfeld sowie in Kommunen. Seit 1991 begleitet der gemeinnützige Verein Schulentwicklungsprozesse und kommunale Entwicklungen, berät Kita- und Schulpersonal sowie Eltern, Community-Organisationen und Ämter, entwickelt Fachmaterialien und führt Fortbildungen durch. Die RAA Berlin strebt eine diversitätsorientierte und chancengerechte Kultur in Kindergärten, Schulen, Unternehmen und Organisationen an.

Als Projektkoordination im Projekt MORGEN (Miteinander organisieren für rassismuskritische und gewaltfreie Erziehung) berate und begleite ich Menschen, die in Bildungseinrichtungen Rassismus erfahren.

Die Ziele des Projektes sind

  • Rassismuserfahrene Menschen im Bildungssystem in ihrem Wirken in und ihrem Umgang mit Bildungseinrichtungen (vor allem Kitas und Schulen) durch eine breiten Palette an Maßnahmen zu stärken!
  • Einen Rahmen für Austausch, Reflexion, Beratung und Supervision für rassismuserfahrene Erwachsene zu schaffen, die mit ihren Kindern Diskriminierung an Kitas und/oder Schulen erfahren.
  • Interventionen zur Stärkung von Menschen, die Rassismus an Kita oder Schule erfahren und zur Förderung von Chancengleichheit und der Entwicklung einer rassismuskritischen Haltung in Kitas und Schulen. 

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an berliner BIPOC (Schwarze Menschen, indigene Menschen, People of Color).

Es beinhaltet

  • kostenfreie Beratungsgespräche für rassismuserfahrene pädagogische Fachkräfte, Eltern und Studierende in Berlin, sowie diskriminierungskritische Einzel- und Gruppensupervisonen für rassismuserfahrene pädagogische Fachkräfte.

    Anmeldung und Kontakt per Email

MORGEN wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung im Rahmen des Landesprogramms „Demokratie. Vielfalt. Respekt. Gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus“.


Since January 1, 2021, I have been coordinating the MORGEN project of the RAA BERLIN

The RAA Berlin (Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie e.V.) carries and supports discrimination-critical participation projects in daycare centers, schools, in the school environment as well as in municipalities. Since 1991, the non-profit association has been accompanying school development processes and municipal developments, advising daycare and school staff as well as parents, community organizations and offices, developing specialized materials and conducting training courses. RAA Berlin strives for a diversity-oriented and equal-opportunity culture in kindergartens, schools, businesses and organizations.

As project coordinator in MORGEN (engl.: Organizing Together for Racism-Critical and Nonviolent Education), I advise and accompany people who experience racism in educational institutions.

The goals of the project are

  • To strengthen racism-experienced, educational professionals, students and racism-experienced parents in their work in and dealings with educational institutions (especially daycare centers and schools) through a wide range of measures!
  • To create a framework for exchange, reflection, counseling and supervision for racism-experienced adults who experience discrimination with their children at daycare centers and/or schools.
  • Interventions to strengthen people who experience racism at daycare centers or schools, to equal opportunities and the development of an attitude critical of racism in schools and daycare institutions. 

Our offer is aimed exclusively at BIPOC (Black people, indigenous people, People of Color) in Berlin.

It includes

  • Free consultations for pedagogical professionals who are experienced in racism, parents and students in Berlin, as well as individual and group supervision critical of discrimination for pedagogical professionals who are experienced in racism.

Registration and contact via Email

The MORGEN project is funded by the Senate Administration for Justice, Consumer Diversity and Anti-Discrimination as part of the State Program „Democracy. Diversity. Respect. Against right-wing extremism, racism and anti-Semitism“.