Contact

Ich wurde 1985 als Kind einer weißen deutschen– und einer Schwarzen US-amerikanischen Familie in Hessen geboren und wuchs im Haus meiner beiden weißen Mütter auf. Seit 2006 lebe und arbeite ich in Berlin, anfangs im Bereich Darstellende Kunst später im Bereich Medienmanagement, mit Fokus auf Musik. 

Während eines Auslandsaufenthalts in England, zwecks Recherche zu meiner Bachelorarbeit 2011 in London wurde ich zum ersten Mal in meinem Leben mit der Realität von staatlich legitimierter Polizeigewalt konfrontiert, nachdem der 29-jährige Mark Duggan in Tottenham von einem Beamten der Metropolitan Police erschossen wurde. Seitdem konzentriere ich mich in meiner Arbeit einerseits auf die Ursachen und Wirkungsweisen von institutionellem Rassismus, andererseits auf die vielfältigen Strategien des Widerstands und die Kraft der Resilienz.

Als Teil eines feministischen Frauen*kollektivs habe ich 2017 die Initiative Black Lives Matter Berlin initiiert.

Als Fotograf*in halte ich Momente unserer Geschichte mit meiner Kamera fest und dokumentiere mit Leidenschaft the beauty in the struggle – die Schönheit des Kampfes und der Kämpfenden.

Meine Positionierung im Kontext der deutschen Gesellschaft ist Schwarz, deutsch, frauisiert, nicht binär, queer, Arbeiter*innenkind. Gleichzeitig profitiere ich im selben Kontext von Privilegien, die mir Zugang zu Räumen, Diskursen und Ressourcen ermöglichen, von denen die globale Mehrheit ausgeschlossen wird. Ich denke, spreche, schreibe und arbeite aus dieser Perspektive. Als politische*r Bildner*in verfolge ich dabei einen Ansatz, der Weißsein und eurozentristische Perspektiven nicht als Referenzpunkt anerkennt. Mein Ansatz ist in jeder Hinsicht intersektional und dekolonial orientiert.

Seit 2021 arbeitet ich als Projektkoordination & Antidiskriminierungsberatung für rassismuskritische und gewaltfreie Erziehung im Team der RAA Berlin, mit dem Schwerpunkt Abbau von Anti-Schwarzem Rassismus. Ich berate rassismuserfahrene Eltern und pädagogische Fachkräfte, hoste Workshops und begleite Schulungen in Kooperation mit der Anlauf und Fachstelle Friedrichshain-Kreuzberg.

Im Rahmen der UN Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft bin ich desweiteren als Projektkoordination unseres Teams mit dem Aufbau einer Ansprechstelle für Mitarbeitende der Berliner Senatsverwaltung beauftragt.

Fragen und Anfragen in Bezug auf folgende Angebote nehme ich jederzeit gerne per Email entgegen:

Beratung

Projekte und Kooperationen

  • Projektmanagement
  • Eventmanagement
  • Team-Koordination
  • Networking

Workshops und Panels

  • Empowerment & Community Building
  • Transformative Justice
  • Inputs & Expertise zum Abbau von anti-Schwarzem Rassismus in Deutschland
  • Moderation

Schreibaufträge

  • Interviews, Artikel, Essays
  • Lektorat
  • Transkription

Fotoaufträge

  • Events, Konzerte, Konferenzen
  • Portraits
  • Dokumentation
  • Content Creation

Medienmanagement

  • Konzeptentwicklung
  • Social Media & Webseiten Administration