A History of Remembering – Isaiah Lopaz

A History of Remembering – Isaiah Lopaz

Isaiah Lopaz fka HimNoir invited everyone to an evening devoted to the various histories of people of Black African descent. That nourishment for our bodies and souls. Nobody will ever forget this. Come to our Block Party at RosaCaleta tomorrow if you like to get a little taste of what we had that evening! We are looking forward to see you soon.

Black Lives Matter Berlin – Protest 2017 – Presseerklärung

Black Lives Matter Berlin – Protest 2017 – Presseerklärung

Rassismus ist für Schwarze Menschen in Deutschland anhaltender schmerzhafter Alltag. Rassistische Diskriminierung wirkt nicht nur in Racial Profiling, Straßenbenennungen, “Ausländer”-gesetzgebung und schulischer Bildung, sondern auch über Medien und die Auseinandersetzung mit Flucht und dem Zugang zum Arbeits- und Wohnungsmarkt fort. Wir sind nicht bereit Rassismus – die Verletzung unserer Menschenwürde und Rechte – hinzunehmen.

BLACK LIVES MATTER in Europa

BLACK LIVES MATTER in Europa

Heute erscheint mein Interview mit Jessica de Abreu (NL), Modi Ntambwe (BEL), Natasha Nkonde (UK) und Kuchenga Shenjé (UK) in der neuen Ausgabe von ak – analyse & kritik | Zeitung für linke Debatte und Praxis.

Gordon Parks: I AM YOU – Collected Works

Gordon Parks: I AM YOU – Collected Works

„Eine Kamera schießt nicht einfach nur Bilder. Sie ist ein starkes Instrument gegen Unterdrückung, Rassismus, Gewalt und Ungleichheit. Gordon Parks hat die Kamera als seine Wahl der Waffe bezeichnet und Zeit seines Lebens das Medium Fotografie intelligent und aufklärerisch genutzt, um die Schattenseiten des American Way of Life zu zeigen sowie zwischen den Gruppen einer zersplitterten Gesellschaft zu vermitteln.“

Black Lives Matter Berlin  Protest 2016

Black Lives Matter Berlin Protest 2016

Am 22. Juli ab 18 Uhr fand die zweite Black Lives Matter Demonstration in Berlin statt. Start der Kundgebung war der U-Bahnhof M*straße, der seine Bezeichnung aus dem brandenburgisch-preußischen Versklavungshandel ableitet und symbolhaft für den mangelnden Willen zur Auseinandersetzung mit rassistischen Fremdbezeichnungen in Deutschland steht.