Ouvrir la voix – Screening

Deutschlandpremiere 28.01.2017
Ouvrir la voix / Speak Up, Make Your Way
R: Amandine Gay, F, 2016, 120 Min., DCP, OF Franz. mit engl. UT

Ouvrir la voix / Speak Up, Make Your Way » (OengU) ist ein afrofeministischer Dokumentarfilm über die Erfahrungen frankophoner europäischer Schwarzer Frauen aus der Diaspora. Er setzt sich deshalb zentral mit unseren gemeinsamen Diskriminierungserfahrungen auseinander, die wesentlich zwei Aspekte unserer Identität betreffen: Frau sein und Schwarz sein. Der Dokumentarfilm behandelt die Intersektionalität von Diskriminierungsformen, Kunst, Schwarzsein in all seinen Ausdrucksformen und warum wir einfordern, unsere Geschichte selbst zu erzählen.

SPEAK UP/MAKE YOUR WAY is a film about francophone European black women from the diaspora. The film will therefore focus on our common experience of discriminations related to those two indistinct dimensions of our identities : „woman“ and „black“. The film will deal with the intersections of discriminations, art, blackness in all its expressions and why we choose to reclaim the narrative about ourselves.

africavenir.org
Regisseurin Amandine Gay (mitte) im Publikumsgespräch mit Natasha A. Kelly (rechts)