BLACK LIVES MATTER in Europa

Heute erscheint mein Interview mit Jessica de Abreu (NL), Modi Ntambwe (BEL), Natasha Nkonde (UK) und Kuchenga Shenjé (UK) in der neuen Ausgabe von ak – analyse & kritik | Zeitung für linke Debatte und Praxis.

Jessica de Abreu (NL), Modi Ntambwe (BEL), Natasha Nkonde (UK) und Kuchenga Shenjé (UK)

Wir haben über Schwarzen Aktivismus in Europa, intersektionale Politik, die politische Praxis von BLMUK gesprochen. Außerdem über die Ignoranz der Medien, Möglichkeiten internationaler Vernetzung, Perspektiven auf die weiße Linke, Gewerkschaften und Parteien. Und darüber, welche Auswirkungen der Aufstieg der Rechten in Europa auf die politische Arbeit der Aktivistinnen hat.

Mehr dazu findet ihr in der ungekürzten Version des Gesprächs auf: https://medium.com/@iamshaheen – inklusive aller Links zu den erwähnten Personen, Organisationen und historischen Fakten.

s/o an meine Schwestern Mandana und Azadê, die mir die Anfrage für dieses Interview weitergeleitet haben und an Jan Ole, der mir mit der Transkription und Übersetzung geholfen hat. 1000 mal Danke für eure Unterstützung!